Über mich

Ich heiße Natalia Staszczak-Prüfer, ich komme aus Warschau, und wohne seit 2012 in Berlin. Ich bin ausgebildete Theaterwissenschaftlerin und habe an der Theaterakademie in Warschau und an der Freien Universität in Berlin absolviert. Ich mache gerade eine Weiterbindung in der Freien Journalistenschule in Berlin.

 

Der Kontakt mit den Künstlern während meiner Arbeit und meiner Praktika bei verschiedenen Theater-, Film-und Musikfestivals sowie in Kulturinstitutionen brachte mich auf die Idee, die Ergebnisse ihrer Arbeit anders zu betrachten, darüber zu schreiben und mich mit anderen dazu mitzuteilen.

 

Ich schreibe für verschiedene Zeitschriften und Internetportale (unter anderem: Dialog Forum, taniecpolska.pl, dwutygodnik.com, Nachtkritik.de, Teatr,) vor allem über Theater, Literatur, Kino und Tanz. Meine Artikel findet Ihr  in TEKSTY/TEXTEN.

 

Zusätzlich beschäftige ich mich mit Übersetzungen vom Deutschen ins Polnische, vor allem über Kultur. Ich habe Theaterstücke übersetzt (zum Beispiel Nino Haratischwili Liv Stein, Die zweite Frau, Phillip Mosetter „Bei lebendigem Leibe“), welche von der Agentur ADiT aus Warschau repräsentiert werden. Mit Vergnügen arbeite ich auch als Rezensentin mit Verlagen von deutschsprachiger Literatur zusammen.

 

Ich war die Initiatorin und Koordinatorin des Projektes „Lesezyklus Lektury 2018“, das polnische Literatur in Berlin und in Brandenburg (Land) präsentierte. Alle Informationen über das Projekt kann man unten LEKTURY 2018 finden.

 

Seit 2019 engagiere ich mich in der Koordination- und Werbung bei verschiedenen deutsch-polnischen Projekten.

 

Ich arbeite unter anderen mit den folgenden Institutionen/Vereine zusammen:

- Sprachcafe Polnisch e.V.

- Festival Kommen&Gehen

- Städtepartner Stettin e.V.

- ostPunkt e.V.

- Dolnośląskie Salony Muzyczne